Paphiopedilum, Frauenschuh Orchideen

Paphiopedilum Hybride
Paphiopedilum Hybride

Paphiopedilum Orchideen
Die Gattung Paphiopedilum (Frauenschuh) umfasst etwa 100 Arten, die in Südostasien beheimatet sind. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Indien über Südchina, Thailand, den Phillipinen, Sumatra, Borneo bis Neuguinea.
Paphiopedilum Orchideen wachsen in einem feucht warmen Klima terrestrich oder lithophytisch.
Da Paphiopedilum auf dem Boden wachsen, kommen sie mit wenig Licht aus, als epiphytisch in den Baumkronen wachsende Orchideen.
Paphiopedilum wachsen sympodial, dass heißt der Sproß wächst nach der Blüte nicht weiter. Stattdessen treibt das Rhizom einen neuen Trieb aus. Der Blütentrieb entspringt der Sproßachse und trägt eine Blüte. Das Aussehen der Blüte, deren untere Lippe zu einer Art Schuh vergrößert ist, gab der Orchidee ihren deutschen Namen Frauenschuh. Die vergrößerte Lippe dient als Insektenfalle. Die durch Duftstoffe angelockten Insekten berühren beim Verlassen der Blüte Stempel und Staubfäden der Blüte und bestäuben sie auf diese Art und Weise.

Weiterlesen…Paphiopedilum, Frauenschuh Orchideen