Burrageara

Burrageara Nelly Isler
Burrageara Nelly Isler

Burrageara
Wie die Cambria Hybriden ist auch die Burrageara eine Mehrgattungshybride.
Sie entstand durch die Kreuzung von Orchideen vierer unterschiedlicher Orchideengattungen durch Züchterhand in der ersten Hälte des vergangenen Jahrhunderts im Gewächshaus.
Die Burrageara wurde 1927 von dem Amerikaner Albert C. Burrage, dem Präsidenten der Amerikanischen Orchideen Gesellschaft, aus Orchideen der Gattungen Oncidium, Miltonia, Odontoglossum und Cochlioda gezüchtet.
Ihre bis zu 5cm großen roten Blüten, die an die Blüten von Stiefmütterchen erinnern, lassen Orchideen der Gattung Miltonia leicht als Elternteil erkennen.
Die bekanntesten Burrageara Hybriden sind die Sorten Burrageara Stefan Isler und Burrageara Nelly Isler, die im Handel oft auch als Cambria „Nelly Isler“ angeboten wird. Die Burrageara gehört zu den duftenden Orchideen. Ihre Blüten verbreiten einen intensiven Duft, der an Rosen erinnert.

Weiterlesen…Burrageara