Die Orchideen Gattung Cymbidium

Cymbidium_insigne-Michael-WolfCymbidium Orchideen
Die Orchideen Gattung Cymbidium ist in den Subtropischen Wäldern Indiens, Nepals, Thailands, Birmas und Vietnams zu Hause. In diesen Ländern wachsen sie vor allem in den Höhenlagen.
Cymbidium Orchideen wachsen als Epiphyten auf den Ästen der Urwaldriesen, von denen sie sich jedoch nicht als Schmarotzer ernähren. Ihre Nährstoffe nehmen Cymbidium Orchideen wie alle Epiphyten mittels Luftwurzen aus der Luft auf.
Für ein gesundes Wachstum und reichen Blütenansatz benötigen Cymbidien eine hohe Luftfeuchte und um die Blüte zu Indizieren hohe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.


Werbung

Eine Orchidee für den Wintergarten
Cymbidium Orchideen sind aus diesem Grunde zu Hause nur von absoluten Orchideen Profis mit einem hohem Pflegeaufwand zu halten.
Die Luftfeuchte sollte zwischen 60% und 80% betragen, die Temperaturen im Sommer tagsüber 25-30 Grad.
Im frühen Herbst benötigen Cymbidien hohe Temperaturschwankungen um die Blüte zu Indizieren. In dieser Zeit sollten die Nachtemperaturen bis auf 15 Grad absinken. Im Winter während der Blütezeit benötigen Cymbidien 15-18 Grad wärend es in der Nacht 12-15 Grad sein sollten.

Der beste Platz für eine Cymbidium Orchidee ist bei uns zu Hause der Wintergarten. Hier fühlen sich die lichthungrigen Orchideen am wohlsten. Im Wintergarten lässt sich die für Cymbidien nötige hohe Luftfeuchte am besten herstellen.
Im Sommer kann man die Cymbidie nach draußen in den Garten stellen. Vor der Sonne muß die Cymbidie geschützt werden.  Hierfür eignet sich am besten das Laub höherer Bäume. Die kühleren Nachttemperaturen im September indizieren die Blüte. Vor den ersten Nachtfrösten müssen Cymbidien dann wieder in den Wintergarten umziehen.

Cymbidium Hybride Buttercup
Cymbidium Hybride Buttercup

Cymbidien benötigen viele Nährstoffe
Auf Grund ihrer Größe und des starken Wachstums der Gattung ist eine Cymbidie eine sehr hungrige Orchidee.
Die Haupt Wachstumszeit der Cymbidien beginnt nach der Blüte. Im Frühjahr und Sommer kann die Cymbidie einmal pro Woche mit einem handelsüblichen Orchideen Dünger* mit der auf der Packung angegebenen Konzentration gedüngt werden.
Nachdem die Blütenbildung durch kühle Nachttemperaturen im Herbst ausgelöst worden ist, können die Düngergaben auf einen 2 Wöchigen Rythmus reduziert werden.
Da das Wachstum auch während der Blüte im Winter nicht vollständig zur Ruhe kommt, sollte die Cymbidie auch im Winter gedüngt werden. Die Düngergabe sollte im Winter etwa einmal im Monat gegeben werden.

 

(0 Bewertungen)
Preis: ab 34,35 Euro
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bei Amazon Ansehen*

Cymbidium-parishii-sanderi-x-devonianumCymbidien als Schnittblumen
Stimmen die nächtlichen Temperatur Absenkungen während des Sommers mit den Bedürfnissen der Pflanze überein, kommen Cybidium Orchideen im Herbst zur Blüte und bilden große Blütenrispen, die sich bis in den Frühling hinein halten.

Da Cymbiden hohe Ansprüche in Bezug auf Luftfeuchte und Temperatur haben, werden sie oft von Züchtern im Gewächshaus als Schnittblumen Lieferant kultiviert. Ältere nicht mehr so blühfreudige Pflanzen, werden von den Züchtern gerne aussortiert und verkauft. Diese Pflanzen nach dem Umzug vom Gewächshaus in die Wohnung oder den Wintergarten erneut zur Blühte zu bringen kann zu Hause mehrere Jahre dauern.

 

(0 Bewertungen)
Preis: ab — Euro
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bei Amazon Ansehen*

Cymbidium

Cymbidium Hybride_
Weitere Artikel dieser Kategorie