Knitter oder Ziehharmonika-Wuchs an Blättern

Miltonia-Knitterwuchs
Miltonia-Knitterwuchs

Knitter oder Ziehharmonika-Wuchs an Blättern
Von Ziehharmonika-Wuchs werden Orchideen der Arten Miltonia, Cambria, Oncidium, Odontoglossum und Promenea betroffen. ( Foto Ziehharmonika-Wuchs an einer Miltonia )
Es handelt sich hierbei um Orchideenarten, die im Wohnzimmer erheblich schwerer als Phalaenopsen, zu halten sind. Wir müssen diesen empfindlichen Orchideen Arten in der Wohnung die für ihre Art optimalen Standortbedingungen bieten. Sind die Bedingungen in Bezug auf Luftfeuchte, Lichtangebot und Wassergaben nicht perfekt, reagiert die Orchidee mit einem Wachstumsstop. Die Orchidee fängt erst wieder an zu Wachsen, wenn die Bedingungen wieder stimmen.
Diese Wachstumsstockungen führen dann zum Knitter oder Ziehharmonika-Wuchs.
Korrigieren lässt sich der Knitterwuchs im nachhinein nicht mehr. Die Orchidee sieht mit Ziehharmonika-Wuchs zwar nicht so gut aus, aber schaden tut er der Orchidee normalerweise nicht.
Um den Knitterwuchs zu vermeiden kann man jedoch versuchen die Ursachen abzustellen, wenn sie bekannt sind.

Weiterlesen…

Blätter an Orchideen werden gelb und fallen ab

gelbes-Blatt-an-einer-Phalaenopsis-Orchidee
natürlicher Blattfall des ältesten Blattes

Natürlicher Blattfall an Orchideen
Bei Phalaenopsis Orchideen und anderen wärme liebenden Orchideen ist es normal, das die Pflanze in der dunlklen Jahreszeit hin und wieder ein Blatt verliert. Wenn die Orchideen gleichzeitig oben neue Blätter treibt, ist dies kein Grund zur Besorgnis. Die Orchidee verliert in diesem Fall ihre alten Blätter. Dies schadet der Pflanze nicht.

Weiterlesen…

Braune oder schwarze Flecken auf den Blättern.

Braune oder schwarze Flecken auf den Blättern
Braune oder schwarze Flecken auf den Blättern von Orchideen können verschiedene Ursachen haben. Je nach Ursache gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, manchmal ist es auch Sinnvoller, sich von der betroffenen Pflanze zu trennen. Um die Ursache zu Bestimmen, sollte man sich die Flecken genau anschauen.

Weiterlesen…

Braune faule Wurzeln und Blätter.

Phalaenopsis Stammfäule
Foto Joachim Amshoff

Stammfäule
Unvermittelt werden an einer bis dahin gesunden Orchidee mehrere Blätter vom Stammgrund oder von der Mitte her gelb und faulen ab. Bei genauer Untersuchung der Phalaenopsis ist zu erwarten, das der Stamm komplett durchgefault ist. Hervorgerufen wird die Stammfäule von Bakterien, die im Gießwasser sein können. Begünstigt wird die Stammfäule durch stehendes Wasser in den Blattachseln oder im Herz der Orchidee. Die kann die Folge zu häufigen oder falschem Giessens sein. Giessen Sie nicht ins Herz der Orchidee. In den Blattachseln darf kein Gießwasser stehen bleiben. Bleibt überschüssiges Gießwasser über Tage mehrere Zentimeter hoch im Übertopf stehen, ist das Substrat Wasser gesättigt und kann nicht abtrocknen. Die Folge können braune faule Wurzeln sein. Oder die Blätter werden von der Sproßachse her braun und faulen ab. Dieses Abfallen der Blätter unterscheidet sich deutlich vom normalen Blattfall bei Phalaenopsen.  Beim normalen Blattfall wird nur das jeweils untere Blatt gelb, trocknet ein und fällt ab.
Von Stammfäule können auch die Bulben Sympodial Wachsender Orchideen betroffen sein.

Weiterlesen…

Eintrocknende und abfallende Knospen und Blüten

Eintrocknende und abfallende Knospen und Blüten
Es kann vorkommen, das Blüten an Phalaenopsis Orchideen in voller Blüte abfallen oder weitaus öfter schon im Knospenstadium eintrocknen, verschrumpeln und in der Folge abfallen. Für dieses Phenomen kann es verschiedene Gründe geben.

Standortwechsel
Ein Grund für das Abfallen der Blüte schon im Knospenstadium kann ein Standortwechsel, und damit eine Reaktion der Phalaenopsis auf ein verändertes Lichtangebot, sein. Einen Standortwechsel muß die Orchidee im Rahmen des Verkaufs meistens gleich zweimal über sich ergehen lassen. Zuerst wandert sie aus dem Gewächshaus des Züchters, in dem ihr optimale Lebensbedingungen geboten werden, in den Laden des Blumenhändlers oder in den Baumarkt. Später wird sie gekauft und muß schon wieder umziehen.

Weiterlesen…

Tierische Schädlinge an Phalaenopsis Orchideen

Welche Schädlinge an Phalaenopsis Orchideen
Da unsere Phalaenopsis Hybriden auf der Fensterbank gehalten werden haben viele Tierische Schädlinge wie zB. Schnecken, Asseln oder Ohrwürmer zu unseren Zimmer Orchideen keinen Zugang. Dafür treten eine Reihe von tierischen Schädlingen auf, die beim Zukauf von neuen Pflanzen eingeschleppt werden können oder aber den Weg von anderen Zimmerpflanzen oder durch die Luft auf unsere Orchideen finden. Die häufigsten Tierischen Schädlinge auf Orchideen sind:

Weiterlesen…