Azur blaue Phalaenopsis Orchidee

Gefärbte blaue PhalaenopsisAzur blaue Phalaenopsis
Ab und zu sieht man in Baumärkten oder auch in Gartencentern Phalaenopsis Orchideen mit strahlend leuchtenden blauen Blüten. Sie sehen in jedem Fall ungewöhnlich aus, und im ersten Moment denkt man an Kunstblumen, denn eine solche Farbe kommt in der Natur bei Orchideen nicht vor. Wenn man die Blüten anfasst stellt man aber fest, das es sich durchaus um eine lebende Pflanze handelt. Wie kommen diese blauen Phalaenopsis aber an diese leuchtend azur blaue Blütenfarbe?


Werbung

Züchtung oder PH Manipulation des Substrates?
Man könnte auch vermuten es handelt sich um eine besondere Züchtung. Dies kann aber nicht sein, denn von irgendeiner Orchidee müssten ja die Gene für diese azur blaue Blütenfarbe kommen. Diese gibt es aber in der Natur nicht.

Von Hortensien ist bekannt, das die Blüten von rosa ins blaue wechseln, wenn wir die Hortensien mit einem speziellen Aluminium haltigen Dünger (Aluminium Kaliumsulfat, Alaun) düngen. Dieser Dünger hebt den PH Wert des Bodens in den alkalischen Bereich an, was zu einer blau Färbung der Blüten führt. Wird hier das gleiche Verfahren angewendet?

Nein, auch das kann nicht sein, denn die empfindlichen Luftwurzeln der Orchideen würden den Kontakt mit einem so hoch konzentrierten Salz nicht überleben.

Baumarkt PhalaenopsisEine weiße Phalaenopsis wird an den Tropf gehängt
Das Geheimnis der blauen Blütenfarbe bei Phalaenopsis Hybriden ist das Ergebnis einer anderen Manipulation eines holländischen Züchters, der diese Verfahren zum Patent angemeldet hat.
Wärend eine ursprünglich weiße Phalaenopsis Hybride ihren Blütenstiel treibt wird sie an einen Tropf mit einer speziellen blauen Farbe gehängt. Die Nadel der „Infusion“ wird an der Basis in den Blütenstiel gestochen. Auf diese Art wird der Orchidee bis die Blüten sich öffnen mit dieser blauen Farbe versorgt. Die Pflanze nimmt die blaue Farbe auf und transportiert sie über die Leiterbahnen zur Blüte. Diese färben sich daraufhin von weiß ins blaue. Wenn man genau hinschaut kann man den blauen Farbton auch in den Luftwurzeln und den Blättern sehen.

Die blau Blüte hält 2 bis 3 Monate
Ist die Blüte nach 2 bis 3 Monaten abgeblüht, ist auch die blaue Farbgebung der Blüte vorbei. Da man das Verfahren zu Hause nicht nachstellen kann, wird die Orchidee bei der nächsten Blüte wieder mit ihrer normalen weißen Farbe blühen. Aber ich finde nicht, daß das schlimm ist, denn auch eine weiße Phalaenopsis ist für jedes Blumenfenster eine Bereicherung.


Update, jetzt gibt es eine echte blaue Phalaenopsis

Am 4. Februar 2013 stellten Japanische Züchter auf einer Orchideenschau in Okinawa die erste echte blaue Phalaenopsis Orchidee vor.
Die blaue Phalaenopsis treibt Blütenstiele mit bis zu 30 Einzelblüten, die 5cm groß werden. Ermöglicht wurde die blaue Blüte der Phalaenopsis, indem in eine Phalaenopsis die Gene der Asiatischen Tagblume (Commelina communis), die zwei blaue Blütenblätter hat, eingekreuzt wurden.
Aber Achtung, bis es diese Phalaenopsis bei uns zu Kaufen gibt, wird es wohl noch ein paar Jahre dauern. Bis dahin müssen wir uns mit der gefakten Version begnügen.


Werbung

gefärbte blaue Phalaenopsis


Weitere Artikel dieser Kategorie